3D Wand

Wandaufbau

Die Grundkonstruktion des Bausystems ist ein Holzrahmentragwerk, der Grundaufbau der Wand ist in obiger Grafik dargestellt. Das Tragwerk besteht aus im Raster von 1,283 m angeordneten Doppel-T-Holzträgern. Dazwischen stehen Wandscheiben aus EGGER EUROSTRAND® OSB 4 TOP Platten, die an der Innenseite des Innen-Gurtes vernagelt sind. Zwischen dem Gurt der Träger und den OSB-Platten ist eine Dichtung aus Butylkautschuk eingebracht. Durch die Nagelung entsteht somit eine Pressfuge. Sämtliche Anschlussfugen der luftdichten Ebene werden mit  “Tescon No.1″-Dichtbändern komplett luftdicht verklebt.

Die Innenverkleidung besteht aus Fermacell-Gipsfaserplatten, die auf einer horizontalen Querlattung schalltechnisch von der Restkonstruktion entkoppelt angebracht sind. Diese können tapeziert oder gestrichen werden.

Die äussere Verkleidung besteht aus Holzweichfaserplatten, die mit den Trägern vernagelt sind. Auf die Platten kann z.B. ein Grund- und Armierungsputz mit vollflächiger Glasgewebearmierung, sowie als Abschluss ein Dekor-Putz aufgebracht.

Als alternative Aussenhülle kann eine Holzschalung, oder eine Holzzementplatte mit Anstrich zum Einsatz gelangen. Auch eine Mischung der verschiedenen Fassadensysteme ist möglich, da weder die Außen- noch die Innenschale statische Funktionen übernehmen.

Bauphysikalisch dient die OSB-Platte gleichzeitig als Dampfbremse, zur Bildung der luftdichten Ebene, zur Luftschalldichtung, Begrenzung der Installationsebene, als Rauchdichtheitsebene und zur Löschwasserdichtung. Die Aussengefache, sowie die als Installationsebene dienenden Innengefache werden vollständig mit Zellulosedämmung, Isofloc, ausgeblasen. Dabei werden die Gurte der Träger überdämmt und damit die Wärmebrücke des Ständerwerkes vermieden.

Die Wandelemente können bis zu drei Geschoßhöhen durchlaufend gefertigt werden. Insgesamt ist Bauen über sechs Vollgeschosse möglich.

Alle Hüllflächenbauteile wie Außenwand, Dach und Bodenplatte haben den gleichen prinzipiellen Aufbau wie oben beschrieben.

Die Aussenwand ist mit F90 getestet, hier können Sie das Video der Prüfung ansehen. Im Downloadbereich können Sie Prüfzeugnis und Prüfbericht herunterladen.